15 Jul

Ziel 1: Armutsbekämpfung

“Armut beschämt nicht die betroffenen Menschen, Armut beschämt
die Gesellschaft.”

Ruth Dreifuss, Interview im Tages-Anzeiger Nr. 103 vom 13. Mai 2002
Ziel 1: keine Armut

Armut bedeutet nicht nur kein Dach über den Kopf zu haben. Arm sind auch jene Mitmenschen, deren Alltag geprägt ist durch Verzicht.
Armut in Österreich zeigt sich durch

  • geringere Lebenschancen,
  • schlechtere Bildung,
  • mangelhafte Ernährung und entsprechend
  • schlechteren Gesundheitszustand.

Deshalb ist eine solidarische Gesellschaft eine absolute Notwenigkeit, um Armut und soziale Ausgrenzung zu verhindern.

Die Volkshilfe Donaustadt engagiert sich diese Ziele zu verwirklichen.
Wir sind für Chancengleichheit jedes einzelnen.